• Superfood Brennnesselsamen

    Die Brennnessel gilt als extrem vielseitiges Wildgemüse. Ihre Blätter können, ähnlich wie Blattspinat, sehr gut als Salat gegessen werden. Die reizenden Nesselhaare sitzen fast ausschließlich auf der Blattunterseite und werden beim Waschen unschädlich gemacht. Auch als Beilage gekocht oder als Einlage in der Gemüsebrühe auf der Treckingtour sind Brennnesselblätter eine super Option. Sie enthalten eine Menge Vitamine und Nährstoffe wie bspw. Kalium und Eisen.Brennnesselblüten, daraus entstehen im Spätsommer die SamenDas ganze wird allerdings noch getoppt von den Samen der Brennnessel. Diese enthalten eine echt ordentliche Portion Mikronährstoffe sowie reichlich an Vitamin A, B, C und E. Auch sind die Samen reich an hochwertigen Ölen mit einem hohen Anteil an ungesättigten…

  • Kleine Abenteuer im Alltag

    Um dem Ruf des Abenteuers zu folgen ist es gar nicht nötig zum nächsten Urlaub zu warten. Auch ins tägliche Leben lassen sich allerlei kleine und mittelgroße Expeditionen einbauen. Das hat den riesen Vorteil, dass du auf diese Weise deinen Alltag aktiv gestalten und verändern kannst. Das wiederum eröffnet dir neue Perspektiven und lässt dich so manches altbekannte Problem plötzlich mit anderen Augen sehen. Für mich sind diese kleinen Abenteuer mindestens genauso interessant wie die großen Urlaubsexpeditionen, denn sie sind deutlich einfacher umzusetzen. Sie bedürfen weit weniger an Planung und an Ausrüstung. Mein letztes kleines Abenteuer habe ich in Verbindung mit einer Dienstreise erlebt. So hatte ich beruflich in Dresden…

  • Messer fürs Abenteuer

    Nur wenige Ausrüstungsgegenstände im Outdoorbereich werden so kontrovers diskutiert wie das Messer. Ich bin da sehr pragmatisch und aus dem Grund ist das Thema für mich ziemlich klar.

  • Kletterspaß am Baum

    Was tun, wenn man so richtig Bock auf klettern hat und weit und breit kein Fels vorhanden ist? Das Baumklettern hat an dieser Stelle so einiges zu bieten und ist sogar recht vielseitig.

  • Birkensaft zapfen

    Je nach Länge des Winters kann man im März/April sehr einfach und effektiv Birkensaft zapfen. Wichtig ist, dass der Bodenfrost vorbei ist und die Birke beginnt auszutreiben.

  • Stockbrot

    Das Stockbrot gehört zu den einfachsten und zugleich vielseitigsten Nahrungsmitteln, die man draußen in der Natur zubereiten kann.